Landesruderverband Berlin e.V.

Berliner Eliteschulen holen 2 Titel bei "Jugend trainiert für Olympia"

Große Freude bei den Athleten und Betreuern der gesteuerten Doppelvierer-Teams der Poelchau-Oberschule (oben) und der Flatow-Oberschule (unten) Beide Mannschaften sicherten sich die Finalsiege bei Supersonne im Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" im Doppelvierer m.Stm der älteren und jüngeren Klasse! Herzlichen Glückwunsch! Hier das 2012 JtfO Endergebnis MH

Der LRV auf Stadt- und Wasser-Tour zur Präsentation des Rudersports

Unser Veranstaltungs-Team hatte im August bzw. September 2012 viel zu tun und war am 25. und 26. August bzw. am 1. und 2. September 2012 auf insgesamt vier (!) bedeutenden Sportveranstaltungen in der Stadt präsent. 

 

.
Aquarella am 25. August 2012
Unter dem Organisationsteam um Angela Haupt (Märkischer RV), Wolfgang Lietze (RG Wiking), Gerrit Lipinski (Pro Sport Berlin 24) und Julia Joachim (BRK Brandenburgia) nahmen wir erstmalig an dieser Nachtveranstaltung teil. Die Aquarella wird von der „City Stiftung Berlin“ veranstaltet, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kulturveranstaltungen im innerstädtischen Bereich anzubieten und dadurch den Lebensraum „Stadt“ zu verschönern.

Der Berliner Lichtdesigner Andreas Boehlke, der u. a. auch das „Festival of Lights“, das immer im Oktober in Berlin stattfindet, beleuchtet, hat bei der Aquarella die Licht-Inszenierungen gestaltet. Der LRV hat sich in diesem Jahr auf Höhe der Gaststätte "Zenner" erstmalig an dieser Show beteiligt. 

 2012_08_25_Achterrennen

Silber für Berliner Ruderin auch bei den Paralympics! Herzlichen Glückwunsch!!!

Die routinierte Steuerfrau Katrin Splitt (BRC Hevella Berlin) hat bei den paralympischen Ruderwettbewerben in London den LTA-Mixed Vierer m. Steuerfrau zur Silbermedaille hinter dem gastgeberteam aus Großbritannien gesteuert. Mit Anke Molkenthin (Waging) saß noch eine "Urberlinerin" im Boot. Herzlichen Glückwunsch an das Team, den Trainer und die beteiligten Vereine!

http://www.rudern.de/nachricht/news/2012/09/02/silber-fuer-paralympischen-mixed-vierer-mit-steuerfrau/

 

Das Ergebnis für die Städtekampf-Qualifikation am 05.09.2012

Für die Städtekämpfe der Juniorinnnen/Junioren 2012 in Rostock und Zürich gingen am Mittwoch, 05.09.2012 die Qualifikation für die Stadtmannschaft in Grünau bei guten Bedingungen über die Regattabahn. Wir gratulieren der gualifizierten Junior-Stadtmannschaft und wünschen viel Spaß und Erfolg bei der Vorbereitung und bei den Wettkämpfen in Rostock und Zürich! Allen Quali-Teilnehmern und dem Helferteam "vielen Dank" Hier das 2012 Städtekampf-Quali Ergebnis

LRV-Vorstandsmitglied Monika Tampe im RBB

Monika Tampe verantwortet im Vorstand des Landesruderverbandes das Ressort "Rudern für Menschen mit Behinderungen" und ist selbst Trainerin und aktive Sportlerin. Sie gehört zu einem der Teams, dass die paralympische Fackel am 29. August zur Eröffnungsfeier trägt.

Der Deutsche Behindertensportverband und der Deutsche Ruderverband zeichnen sie damit für ihr Lebenswerk aus.

Der RBB sprach mit ihr über diese besondere Ehre, zu der ihr der Vorstand des LRV im Namen aller Berliner Ruderinnen und Ruderer natürlich ganz herzlich gratuliert!
Hören Sie das gesamte Interview hier: http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/vis_a_vis/201208/177507.html.

Ruder-Berlin bedankt sich bei den Aktiven in London

Am Ende reichte es beim olympischen Finale nur für den 6. Platz im leichten Doppelzweier der Männer. Das Boot mit dem Berliner Ruderer Linus Lichtschlag (Ruderklub am Wannsee) konnte nach dem Start den Anschluss an die Spitzengruppe wahren, musste dann jedoch die anderen Boote an sich vorbei ziehen lassen. Die Mannschaft kämpfte in dem Rennen am Samstag mit Seitenwind, der dem auf einer Außenbahn startenden Team besonders unruhiges Wasser im Vergleich zu den Konkurrenten bescherte. Dennoch freut man sich beim Landesruderverband (LRV) über die Finalteilnahme eines weiteren Berliner Bootes.

und noch eine Medaillenchance bei Olympia...

hat am letzten Finaltag (Samstag, 04.08. 13.10 Uhr), Linus Lichtschlag (Ruderklub am Wannsee) zusammen mit seinem Partner Lars Hartig (Friedrichstädter RG) im Leichtgewichts-Doppelzweier! Nochmal Daumendrücken und anschauen! die berliner Ruderwelt fiebert wieder mit und wünscht "Riemen und Dollenbruch" und dankt schon jetzt ALLEN Berliner Ruderinnen und Ruderern für ihren Einsatz!!!