Landesruderverband Berlin e.V.

Herzlichen Glückwunsch den Deutschen Meisterinnen und Meistern U23, U19 und U17 aus Berlin !!!

Bei den Deutschen Meisterschaften U23, U19 und U17 in Brandenburg 2011 konnten sich die Aktiven aus unseren Berliner Vereinen gut in Szene setzen und zahlreiche Medaillen und Meistertitel erringen. Besonders gratulieren wir den Deutschen Meisterinnen und Meistern sowie ihren Trainern und den beteiligten Vereinen:

U-17:
Hannah Besel (RK am Wannsee) im JF 1x B LG

U-19:
Stefan Riemekasten (RG Rotation) im JM 1x A und JM 4x A
Juliane Bosse (BRC Ägir) im JF 8+ A
Rick Tiedmann (RG Wiking), Julius Schönleber, Lucas Dittmann, Maximiilian Fenner (alle RK am Wannsee), Tobias Frischmuth, Vincent Neumann (beide Berliner RC), Paul Klonowsky (Friedrichshagener RV), und Stm. Richard Binkau (RG Wiking)


U-23:
Hubert Trzybinski (RG Rotation) im SM 1x B
Richard Lorenz (Berliner RC), Nils-Ole Bock, Paul Schröter (beide RK am Wannsee) und Stm Lucas Raatz (Berliner RC) im SM 4+ B
Aileen Wallenhauer (RC Tegel) im SF 8+ B
sowie Kevin Rackiki (RK am Wannsee im SM 8+ B 

Berliner Ruderinnen und Ruderer siegen beim FISA-Weltcup in Hamburg

Beim zweiten Welt-Cuprennen der vorolympischen Rudersaison auf dem gelungen ausgebauten Regattakurs Hamburg-Allermöhe konnten sich die nominierten Berliner Aktiven gut in Szene setzen: Absolute Frauen-Power im Doppelvierer o. St., Schlagfrau Britta Oppelt (Rvg. Hellas-Titania) unterstützt von Tina Manker und Julia Richter (beide RK am Wannsee) siegten zusammen mit ihrer Potsdamer Teamgefährtin Stephanie Schiller als Boot aus unserer Region!
Ebenfalls Gold und das gelbe Trikot des Spitzenreiters sicherte sich Andreas Kuffner (Berliner Ruder-Club) im ungesteuerten Vierer der Männer vor dem Team Neuseeland. Im Deutschlandachter saß mit Martin Sauer (Berliner Ruder-Club) einmal mehr der "Siegespilot" auf dem Steuersitz.
Herzlichen Glückwunsch allen Aktiven und den Trainern auf dem Wege über das Weltcup-Finale in Luzern (8.-10.07. zur Ruder WM in Bled(01.-04.09.2011)! 

Sommersonne, kalter Wind, toller Sport und bestandene Feuerprobe für das neue Regattateam in Berlin-Grünau

Ein Mammut-Programm, dass trotz der widrigen Winde bei "Eitel"-Sonnenschein auf der Olympiaregattastrecke in Berlin-Grünau anlässlich der Berliner Früh-Regatta am 30.04./01.05.vom jungen Orgateam um Roman Kuhnert und Jörg Ingenhütt gemeistert wurde. Dazu 8(!) Achter die erbittert um das ausgelobte Preisgeld fighteten!

Foto: MH
Am Ende hatte hier die Rgm. Berliner RC/RV Berlin v.1878/RK am Wannsee/Frankfurter RC/RC Havel Brandenburg/Frankfurter RG Germania/Rostocker RC nicht nur die Nase vorn! Vielen Dank an alle Teilnehmer/Betreuer/Zuschauer aus nah und fern und an alle Helfer, die zum Gelingen der Regatta beigetragen haben! Hier das 2011 Früh-Regatta Ergebnis

Berliner Früh-Regatta 2011: "Rudern in den Mai" in allen Klassen


Volles Feld im Männerachter am 01.Mai auf dem Olympiakurs!
Wieder wird es ein großes Teilnehmerfeld zum Saisonstart in allen Wettkampfklassen von den Kindern bis zu den Masters geben. In Berlin-Grünau kämpfen am Samstag, 30. April und Sonntag, den 01.Mai insgesamt 850 Boote aus 67 Vereinen jeweils zwischen 9:00 und 18:00 um die Medaillen. Der Eintritt ist frei und so sehen wir uns zu einem heissen Ruderwochenende!
Hier das aktuelle Meldeergebnis: 2011 Frühregatta Meldeergebnis 2011 FrühRegatta Zeitplan Samstag 2011 Frühregatta Zeitplan So 2011 Frühregatta Anschreiben

Junior B-Test mit guten Leistungen und Top-Bedingungen in Berlin_Grünau

Mit einem Rekord-Meldeergebnis von 160 Teilnehmern beim Junioren-B-Test startet der Landesruderverband Berlin als Veranstalter in die Regattasaison 2011. Die Regattastrecke Berlin-Grünau präsentierte sich wieder von ihrer besten Seite mit Sonne und Windstille. Hier das 2011 B-Test Ergebnis

Frühstart über 100 km

Rudertour Berlin – Fürstenwalde – Berlin

Von Detlef D. Pries (Pro Sport Berlin 24)

„Wanderrudern – 100 Jahre Kult“, heißt die Aktion des Förderkreises Wanderrudern zum 100-jährigen Bestehen des Fachausschuisses im DRV. Aufgerufen wird zu 100-Kilometer-Rudertouren unterschiedlicher Dauer. Auch Eintagesfahrten dürfen dabei sein. Was lag da näher als die Idee, eine Fahrt wieder aufleben zu lassen, die bei der BSG Post Berlin einst Tradition war: Einmal jährlich wurde der Gig-Achter von Wendenschloß nach Teupitz und zurück gerudert – 105 Kilometer „am Stück“.