Allgemein

Aktuelles zur Wasserpacht an Bundeswasserstraßen

Artikel von Klaus Weise

Prozente sicher Überleben

Die Wassersport-Vereine in der Hauptstadt haben Existenzsorgen 

Betroffenenanhörung nannte sich das, was am Dienstagabend im Coubertin-Saal des Berliner Landessportbundes stattfand. Eine tiefschürfende Bezeichnung, die man unterschiedlich verstehen konnte. Das Thema hörte sich für den Normalverbraucher nach italienischen Finanzamt und mithin nicht eben spannend an: „Pachtentgelte für Grundstücke und Gewässerflächen an Bundeswasserstraßen“. Aber spannend war es durchaus. Denn für einige Vereine ging es letztlich irgendwie auch um die nackte Existenz. Berlin sei, so hieß es in der Einladung des LSB vorab, „ein klassisches Dorado für den Wassersport“. Beinahe ein Sechstel aller Vereine unter dem Dach des Hauptstadt-LSB sind an Flüssen und Seen zu Hause. Ein Bootshaus zu unterhalten sei 

Ruder-Glücksfee beim Frühlingsball des Sports

 

dsc04784b

 

Britta Oppelt als Glücksfee beim Frühlingsball des Sports. Foto und Bericht:Katrin Splitt

Der jährliche Frühlingsball des Sports, initiiert von der Berliner Turnerschaft, lockte am vergangenen Samstag wieder viele Tanzbegeisterte auf das Parkett. Der langen Tradition folgend, fand der Ball auch in diesem Jahr im Palais am Funkturm wieder pünktlich zum Frühlingsbeginn statt. Erstmalig als Ballpartner war diesmal der Landesruderverband Berlin dabei. Unter den 1.200 Gäste des Abends schwangen auch die Ruderinnen und Ruderer in der besonderen Atmosphäre das Tanzbein. Neben den verschiedenen Livebands auf den beiden Bühnen, konnten Aufführungen der Turner verschiedenster Altersgruppen im Hauptsaal bewundert werden. Der Höhepunkt war jedoch der Auftritt einer Tanzformation des Landestanzsportverbandes, die eine professionelle Show bot und Ihren Verband, der ebenfalls zu den Ballpartnern gehörte so würdig repräsentierten.

"Promirudern"- ein Erlebnisbericht

Im Folgenden ein Erlebnisbericht zum "Promirudern" von Diana Prinzessin von Sachsen:

Zum ersten Mal in meinem Leben im Ruderboot und gleich als Cox im Vierer über die Rennstrecke in Grünau - eine großartige Erfahrung! Wie kam ich zu dieser Ehre?

Für den Belfast Rowing Club hatte ich die Teilnahme an „Quer durch Berlin" vorbereitet. Der LRV Berlin hat mich in jeder Hinsicht hervorragend unterstützt und großzügig zwei Boote, Vierer und Achter, zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle bedanke ich mich im Namen meiner irischen Kameradinnen und des Trainers George Chesney noch einmal sehr herzlich beim Vorsitzenden des LRV Werner Stahr und dem Geschäftsführer Michael Hehlke.

Lageplan unserer Vereine

Wir haben hier für Sie einen Lageplan aller Berliner Rudervereine

LRV-Flyer

Damit haben Sie die Möglichkeit den Verein in Ihrer nähe auszusuchen.

 

 

Berlin vom Wasser aus erleben

Stellen Sie sich vor, Sie machen eine drei stündige Dampferfahrt auf der Spree und dem Landwehrkanal und schauen sich die neuen Regierungsbauten an. Am "Haus der Kulturen der Welt" sehen Sie einen Regattastart zur Internationalen Ruderregatta "Quer durch Berlin". Die Steuerleute und Riemenruderer winken Ihnen wohlgelaunt zu.

 

Stellen Sie sich vor, Sie gehen danach im Tiergarten spazieren und hören plötzlich an der Tiergarten-Schleuse jede Menge Stimmen. Sie gehen auf die Brücke und zu Ihrem Erstaunen sehen sie, dass in der Schleuse jede Menge Ruderboote schleusen.

 

Stellen Sie sich vor, Sie können Fitness, Gesundheit und Kondition miteinander kombinieren und dazu noch zum Nulltarif "braun" werden.

 

Stellen Sie sich vor, Sie haben ein nettes soziales Umfeld, wo die Gemeinschaft noch zählt und Freundschaften wichtig sind.

 

Stellen Sie sich vor, Sie sind auf einem klaren Gewässer und sehen unter sich Seesterne und neben sich Seehunde, die Ihnen zugucken.

 

Wenn Sie sich auch nur eins dieser Beispiele vorstellen können, dann sollten Sie doch einfach mal ausprobieren, ob für Sie Rudern als Sportart reizvoll ist. Aber lassen Sie sich von uns Ruderern kurz erzählen, was unsere tolle Sportart so alles bietet.

 

Gerade die Berliner Gewässer (inkl. Umgebung) sind ein hervorragend zu befahrendes Gebiet. Ob nun vom Wannsee nach Potsdam, von der Havel zum Tegeler See, vom Müggelsee über die Spree und Dahme nach Grünau oder in den Spreewald und zur Müritz, überall kommen sie mit dem Ruderboot in kurzer Zeit hin.

 

- Interessiert Sie die Stadt "von unten" ?
- Unter wievielen Brücken kann man durchfahren ?
- Wann gibt es Mondschein-, Picknick- und Badefahrten ?
- Haben Sie schon mal Pfingsten auf einer Berliner Insel verbracht ?
- Wollten Sie schon immer das Sportabzeichen machen ?
- Oder den Deutschland-Achter in Aktion sehen ?
- An einer Meisterschaft teilnehmen ?
- Mit netten Leuten quatschen und einen Kaffee trinken ?
- Ruhe und Entspannung genießen mitten in der Hauptstadt ?

 

All das und noch vieles mehr können wir Ihnen bieten.


Wir laden Sie nun ein zu einer Reise durch die Berliner Welt des Ruderns.

Kommen Sie mit an Bord und genießen Sie diesen Tag mit uns.