Aktuelles aus den Ruderrevieren

Wir stehen im engen Kontakt mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt Berlin um die Belange von uns Ruderern in den o.g. Gremien zu vertreten. Eines der wichtigsten Themen ist Genehmigung der Durchfahrt durch die Stadtspree. Leider ist diese Durchfahrt für den muskelbetriebenen Sport leider immer noch nicht möglich, da es diverse Baustellen im Innenstadtbereich gibt.  Wir stehen  im engen Kontakt mit dem Wasserstrassen- Neubauamt in Berlin. Für die Durchführung einer Wanderfahrt ist es äußerst wichtig von allen aktuellen Sperrungen vor Antritt der Fahrt Kenntnis zu nehmen. Ferner ist es ratsam, die Schleusenöffnungszeiten und Telefonnummern der Schleusen in und um Berlin zu kennen.
.
Für unsere Gäste aus dem In- und Ausland halten wir ein Übernachtungsverzeichnis (Stand 23.12.2016) bereit. Hier kann sich jede Fahrtgruppe individuell Ihren gastgebendenBerliner Rudervereinaussuchen und direkt Kontakt aufnehmen. Viele Vereine verleihen auch ihre Boote, sodass sich die Fahrtgruppen den aufwändigen Bootstransport ersparen können.
Unsere Mitgliedsvereine bitten wir das Übernachtungsverzeichnis aktuell zu halten.
 
Auch der DEUTSCHER RUDERVERBAND E.V. hält einen  Gewässerführer für Sie bereit.
.
Folgende uns bekannte externe Links sind ebenfalls nützlich zur Vorbereitung einer Wanderfahrt:
.
neue BinSchStrO zur Info (GB 22.01.2012)

Die neue BinSchStrO tritt ab 01.02.2012 in Kraft und wurde am 16.12.2011 mit
der Verordnung zur Einführung der Binnnenschifffahrtsstrassen-Ordnung im
Bundesgesetzblatt (BGBl Teil I 2012 Nr. 1 S. 2) bekanntgemacht.

Übergabestellen Feuerwehr (GB 23.05.2012)
anbei die Karten für die Übergabestellen. Die Karten für den Bereich Oberhavel wurden geändert bzw. ergänzt.
Für den Bereich der östlichen Gewässer fehlen die Informationen durch die Ruderer.

Um Dateien herunter zu laden müssen Sie sich anmelden.

NDW - Netzwerk Deutsche Wasserwege - Die "Eberswalder Erklärung" zum Erhalt Deutscher Wasserwege:

http://www.rudern.de/uploads/media/Eberswalder_Erklaerung.pdf

 

Naturschutzgebiet „Müggelspreeniederung Köpenick“

Hier finden Sie Informationen und die Stellungnahme des LRV Berlin zur geplanten "Verordnung über das Naturschutzgebiet „Müggelspreeniederung Köpenick“ im Bezirk Treptow-Köpenick von Berlin"

 Vorab ein Schreiben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, ein Befahren des Müggelsees ist demnach weiterhin wie bisher möglich: NSG-Mueggelsee - Befahren weiterhin möglich

Um Dateien herunter zu laden müssen Sie sich anmelden.