Landesruderverband Berlin e.V.

25 Jahre LRV-Abrudern in Schmöckwitz

Rund 650 Gäste feierten den Saisonabschluss am 28. Oktober 2017

 

Die Berliner Ruderinnen und Ruderer treffen sich jedes Jahr am letzten Sonnabend im Oktober zum Abrudern. Ziel der Sternfahrt zum Saisonabschluss war in diesem Jahr zum 25. Mal der Eisenbahn-Sportverein Schmöckwitz, der seinen Sitz im Ruderrevier von Dahme und Spree hat und 175 Mitglieder zählt. Der Klub hatte alles bestens vorbereitet. Doch das Wetter spielte nicht mit: Bei kaltem böigen Wind wagten nur knapp 50 Boote die Fahrt nach Schmöckwitz. Die meisten der rund 650 Gäste kamen über den Landweg. Hartmut Braune, Vorsitzender der Ruder-Abteilung des ESV Schmöckwitz, freute sich trotzdem, „dass so viele Ruderinnen und Ruderer anlässlich der Jubiläumssternfahrt ‚25 Jahre LRV-Abrudern in Schmöckwitz’ zu uns gefunden haben“. Sie feierten im großen Saal und im Zelt. Es gab Fleisch vom Grill, Kaffee und Kuchen. Gerd Sretzki sorgte mit seiner „Dampferdisco“ für gute Stimmung.

Fotos: Peter Straach

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok