Quer durch Berlin

Quer durch Berlin 2011:Wieder Rekordbeteiligung bei guten Herbstwettert

RG Wiking siegt knapp vor Peking und gewinnt im Losglück den VEOLIA-Einer!
Glückliche Mine bei Wiking-Chef Matthias Herrmann.Nachdem der Männer-Achter der RG Wiking vor den Ruderern aus Peking und dem Berliner Ruder-Club das Achterrennen für sich entschied zog die Glücksfee, Prinzessin Diana von Sachsen die Wikinger auch noch als Gewinner des von Veolia Wasser gestifteten Olympia-X-Einer aus der Lostrommel der Teilnehmer. Das Concept2-Ergometer im Männer-C-Gig Doppelachter sicherte sich durch einen Sieg der Ruderklub am Wannsee. Allen 150 Booten danken wir für ihre Teilnahme und die hervorragenden Leistungen auf dem 7 km Hauptstadtkurs. Danke an das Helferteam für die Realisation dieser Mobilveranstaltung! Hier das 2011 QdB Ergebnis
Wir sehen uns schon am nächsten Samstag/Sonntag wieder beim Internationalen Junioren Städtekampf Kopenhagen-Zürich Berlin am Hohenzollernkanal!!! 

82.Internationale Langstreckenregatta "Quer durch Berlin:Voll das Leben!

Glaubt man den Statistiken, dann liegt die Lebenserwartung eines „normal Sterblichen“ in Deutschland in etwa bei 80 Jahren. Jede zweite Mann wird aktuell mindestens 80, jede zweite Frau sogar 85. Würde man diese Daten 1:1 auf ein sportliches Ereignis wie die Internationale Langstreckenregatta „Quer durch Berlin“ übertragen, dann hieße das für die großartige Ereignis, dass sich im Laufe der Jahre zunehmend zu einem Highlight des Sportkalenders der Hauptstadt gemausert hat, baldiges Abschiednehmen. Immerhin ist die Regatta weiblich und damit hätte sie noch ein paar Jahre. Aber auch ohne eine solche Zuschreibung muss die Veranstaltung, die am Samstag zum 82. Mal stattfindet und über sieben Kilometer Spree (im wesentlichen) durch 13 Brücken durch die Innenstadt vom Start nahe Schloß Charlottenburg bis zum Ziel am Haus der Kulturen/Bundeskanzleramt führt, wohl nicht um ihren Fortbestand fürchten. „'Quer durch Berlin' ist voll das Leben, marschiert energisch auf die 100 zu

"QUER DURCH BERLIN" am 08.Oktober 2011: Ab 13:00 Uhr brodelt es auf der Innenstadtspree!

Auch in diesem Jahr wird es unter den 13 Brücken hindurch auf der Innenstadt-Spree vom Schloß Charlottenburg bis zum Bundeskanzleramt heiss hergehen. Fast 150 Vierer und Achter nehmen die Herausforderung auf dem 7km-Kurs erneut an und werden für gute Stimmung entlang der Strecke und vor allem im Ziel am Haus der Kulturen/Bundeskanzleramt sorgen. Nicht nur Europäer sind am Start, auch die Ruderer aus Peking sind wieder mit von der Partie. Besonders spannend dürfte bei der anschliessenden Siegerehrung die Verlosung des von VEOLIA Wasser gestifteten  Olympia-X-Einers incl. Skulls im Männer-Vereinsachter werden, für den bis Dato 6 Boote ihre Meldung abgegeben haben.
Also, Samstag ab 13.00 Uhr an die Spree kommen. Hier schon einmal das komplette Meldeergebnis Stand 29.09. und der Zeitplan