Wettkampfsport

Wer will Regatta-Helfer sein?

Der Landesruderverband sucht auch in diesem Jahr wieder Helfer für die Organisation und Durchführung seiner Regatten. Alle, die Spaß daran haben, unser Regattateam zu unterstützen, sind herzlich willkommen. Bei uns kommt übrigens neben der „Arbeit” auch der Spaß nicht zu kurz.

• Für welche Bereiche Helfer gebraucht werden, steht hier

• Wann die Regatten stattfinden, steht hier

 

Wer Zeit und Lust hat uns zu unterstützen sendet bitte den Bogen mit der Verfügbarkeit und Wunschposition an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wer sich noch nicht auf eine Position festlegen will, kann die Funktion zunächst einmal offen lassen. Wir freuen uns über jede helfende Hand. Wer hierzu Fragen hat, kann sich ebenfalls unter dieser Mailadresse an uns wenden.

Deborah Jautzke, Jörg Ingenhütt

Ressortleitung Regattawesen

20. Berlin Indoor Rowing Open am 10.12.2016 - Liveergebnisse

Morgen ist es soweit: Zum 20. Mal veranstaltet der LRV Berlin sein großes Indoor Rowing Event. Um 10:00 startet das erste Rennen der Juniorinnen B über 1500m. Über alle Altersklassen hinweg werden die Berliner Meister 2016 gesucht, den Abschluss bildet um 15:20 Uhr das Achterrennen über 350m.

 

Wer am Samstag also noch nichts vorhat, ist herzlich eingeladen den Kuppelsaal im Olympiapark zu besuchen und die Athletinnen und Athleten dort zu unterstützen.

 

Unter folgendem Link können die Ergebnisse direkt nach Abschluss des jeweiligen Rennens eingesehen werden: http://www.stoebehh.de/liveergebnisseIndoorBerlin.htm

87. Int. Langstreckenregatta „Quer durch Berlin“ am 8. Oktober 2016

Teilnehmerrekord bei der Ruderregatta auf der Innenstadt-Spree

Rudern auf der Innenstadt-Spree ist normalerweise nicht erlaubt. Es gibt nur wenige Ausnahmen, zum Beispiel die Internationale Langstreckenregatta „Quer durch Berlin“, die einmal im Jahr stattfindet. Am Samstag, den 8. Oktober 2016, ist es wieder soweit. Bei der 87. Auflage gibt es sogar einen Teilnehmer-Rekord. 160 Vierer und Achter haben sich angemeldet – so viele wie noch nie. Die Boote starten ab 13 Uhr an der Mörschbrücke in Charlottenburg. Die Route führt über sieben Kilometer bis zum Bundeskanzleramt/Haus der Kulturen im Tiergarten, wo die Veranstaltung gegen 17 Uhr mit der Siegerehrung endet. Die über 800 Ruderinnen und Ruderer kommen unter anderem aus Dänemark, Polen, Russland, aus der Schweiz und aus ganz Deutschland. Natürlich auch dabei einige Idole von früher wie der Einer-Olympiasieger Dr. Thomas Lange.

Großes Rudersport-Wochenende am 17./18. September in Berlin

Die besten Vereinsachter gingen bei den Finalrennen der Bundesliga und der Rowing Champions League vor der East Side Gallery an den Start

Zwei bedeutende Rudersport-Entscheidungen prägten das Wochenende in der Sportmetropole Berlin am 17. und 18. September 2016: Auf der Spree vor der East Side Gallery trugen die besten Vereinsachter die Finalrennen der Ruder-Bundesliga und der Rowing Champions League aus.

Welcome Home!!!

Glücklich mit Edelmetall im Handgepäck wieder zuhause: Karl Schulze und Andreas Kuffner (beide Berliner Ruder-Club) präsentieren Stolz, aber schon etwas erschöpft ihre Gold- und Silbermedaille nach ihrer OlympiaRückkehr aus Rio auf dem Flughafen Berlin-Tegel!