Breitensport und Wanderrudern

Kampf um Wasserstraßen

Veröffentlicht in Allgemein

Auszüge aus der Märkischen Oderzeitung 23./24.09.2012

Eisenhüttenstadt/Fürstenwalde Laut der geplanten Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung will das Bundesverkehrsministerium nur noch dort investieren, wo bereits hohe Mengen an Gütern auf dem Wasserweg transportiert werden. Brandenburg würde leer ausgehen, dagegen regt sich Protest.

Mit einer Protestschifffahrt wehren sich brandenburgische Unternehmer, Initiativen und die Industrie- und Handelskammern von Berlin und Brandenburg gegen die umstrittenen Pläne von Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU).

Beladen mit regionalen Gütern wie Futtermitteln, Metall und Papier legte der Schubverband "Edgar" am Sonnabend in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) in Richtung Berlin ab. Mit an Bord eine "Resolution für eine zukunftssichere Entwicklung der Binnenwasserstraße zwischen Elbe und Oder", die heute der Bundesregierung und dem Bundestag im Regierungsviertel überreicht werden soll.

Der LRV auf Stadt- und Wasser-Tour zur Präsentation des Rudersports

Veröffentlicht in Präsentation

Unser Veranstaltungs-Team hatte im August bzw. September 2012 viel zu tun und war am 25. und 26. August bzw. am 1. und 2. September 2012 auf insgesamt vier (!) bedeutenden Sportveranstaltungen in der Stadt präsent. 

 

.
Aquarella am 25. August 2012
Unter dem Organisationsteam um Angela Haupt (Märkischer RV), Wolfgang Lietze (RG Wiking), Gerrit Lipinski (Pro Sport Berlin 24) und Julia Joachim (BRK Brandenburgia) nahmen wir erstmalig an dieser Nachtveranstaltung teil. Die Aquarella wird von der „City Stiftung Berlin“ veranstaltet, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kulturveranstaltungen im innerstädtischen Bereich anzubieten und dadurch den Lebensraum „Stadt“ zu verschönern.

Der Berliner Lichtdesigner Andreas Boehlke, der u. a. auch das „Festival of Lights“, das immer im Oktober in Berlin stattfindet, beleuchtet, hat bei der Aquarella die Licht-Inszenierungen gestaltet. Der LRV hat sich in diesem Jahr auf Höhe der Gaststätte "Zenner" erstmalig an dieser Show beteiligt. 

 2012_08_25_Achterrennen

Präsentation des Rudersports

Veröffentlicht in Präsentation

Wer diese Präsentationen aktiv mitgestalten möchte, meldet sich unter

praesentation[at]lrvberlin.de

Wir benötigen für alle Präsentationen Helfer bei den Ergometern und einige, die erklären, warum

Rudern die beste Sportart ist.

Alle Vereine werden gebeten, ihre Flyer in der Geschäftsstelle abzugeben, damit wir Material zum Verteilen haben.

 

Sport im Olympiapark am 30.08.2015 

 Liebe helfend motivierte Ruderer aus den Berliner Vereinen,

 

 

am Sonntag, den 30.08.2015 von 8:00 -18:00 Uhr findet wieder Sport im Olympiapark statt. Es ist eine große Veranstaltung und Berlins größtes Familiensportfest des LSB zusammen mit Juventus Deutschland e.V .

 

Dort wollen wir wieder für unseren Rudersport werben und ihn bestmöglich präsentieren. Einige betreuen an den Ergometern, andere stellen den glücklichen Kindern Urkunden aus oder informieren Erwachsene, was Rudern ist ... Ein wenig Trubel und viele nette Leute und Kinder.

 

 

Wir brauchen Eure Unterstützung!!!

 

 

Meldet Euch bitte bei Ingrid Ehwalt oder in der Geschäftsstelle, auch wenn Ihr nur ein paar Stunden helfen könnt. Bitte gebt die Information auch an Eure Vereinsmitglieder weiter, jede helfende Hand ist gerne gesehen.

 

 

Vielen Dank

 

 

Ingrid Ehwalt

Ressortleiterin Veranstaltungen und Wettbewerbe
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Medaillen des Sommer – Ruder – Wettbewerb des LRV Berlin

Veröffentlicht in Wettbewerbe/Ausgleichsport

Die Serie und ihre Geschichte vom Gestalter der Medaillen,

dem Bildhauer und Ruderer Willi Neffgen

  003

 


Im Herbst 1989, der Wettbewerb war bis dahin mit bescheidener Beteiligungszahl dahingedümpelt, wurde ich von dessen Betreuer für den LRV, Peter Schur, Vorsitzender des BRC Hevella, bei dem ich seit 1985 auswärtiges Mitglied bin, angesprochen mit dem Ziel, die Attraktivität des Unternehmens zu heben. Von mir wusste er, dass Erfahrungin der Gestaltung von Auszeichnungen für Rennrudersport wie auchandere Sportartenvorhanden waren.

Telefonisch wie auch bei gemeinsamen Ruderfahrten habe ich ihm in der Folge ein Konzept unterbreitet, welches geeignet schien, den Wettbewerb populärer zu machen und so zu helfen, die Teilnehmerzahlen anzuheben:

Tour du Berlin/Brandenburg 2011 03.September

Veröffentlicht in Präsentation

 Anlässlich des 125jährigen Jubiläums des DRV veranstalteten der LRV Berlin und der BRC Hevella 2008 diese Tour zum ersten Mal. Grundgedanke war von unserem „obersten Wanderruderer“ Arnim und mir, dass die Berliner Vereine noch eine nette Möglichkeit haben, einige Kilometer und Zielbereiche für den LRV-Sommerruderwettbewerb zu errudern. Diese Chance nutzten aber in der Vergangenheit nur wenige Vereine.

Dieses Jahr gingen bei schönstem Wetter nur insgesamt vier Vierer an den Start. Das fünfte Boot hatte kurz nach dem Meldeschluss noch abgesagt. Da schon alles organisiert und bestellt war, startete die Tour trotzdem  (vorerst zum letzten Mal). An den Start gingen zwei Jugend-Boote vom Märkischen Ruderverein,